Die Spatzen pfeifen's vom Dach.jpg

Liebe Leser*innen

Die Spatzen pfeifen's vom Dach

Keine Mietzahlungen vom Amt erwünscht!?

Ist es das, wofür unsere Vorfahren nach jedem Krieg, die Welt wieder neu aufgebaut haben?

Waage mit zwei Herzen am Boden
Solidarität und Menschenwürde am Boden

Eben wurde ich, auf gleich zwei Inserate von Vermietern, aufmerksam gemacht, dass

Leistungsberechtigte nach SGB II (Hartz IV Bezieher) und andere Sozialleistungsempfänger, grundsätzlich als Mieter ausschließt.

Die Dame, um die es geht, sucht, gemeinsam mit ihrem Sohn (25), seit geraumen vier Jahren nach einer Wohnung. Sie ist sauber und ruhig und hat, während ihren zurückliegenden Mietverhältnissen, keine einzige Mietzahlung verpasst.


Liebe Vermieter,

natürlich verstehe ich, dass Sie, für Ihren zu vermietenden Wohnraum "ordentliche" Mieter

möchten, die ihre Miete pünktlich zahlen und auch Ihr Eigentum bzw. ihren Besitz pfleglich behandeln.


Hier jedoch möchten Sie sich den Weg sparen, diese MENSCHEN wenigstens mal anzuhören bzw. anzusehen. In den Köpfen, der Menschen unserer Gesellschaft, schweben Bilder von Hartz IV Empfängern, die saufend und rauchend oder Chips verschlingend, den ganzen Tag faul, mit den Füßen auf dem Tisch, auf der Couch rumhängen.

Welche Angst wiegt schwerer: Dass die Mietzahlungen ausbleiben oder dass die asozialen Hartzer den Staat schröpfen, weil sie keine Steuern zahlen?

Somit werden Sozialleistungsberechtigte Menschen, auf die Stufe von Betrügern gestellt.

Das beginnt übrigens schon dann, sobald sie den Fuß in das Gebäude setzen, wo sie den Papierkrieg zu erledigen haben. Am Empfang sind dann Verstand und Würde abzugeben.


Diese Pandemie gibt es im Übrigen schon lange und nicht erst seit der Coronakrise! - Für alle die sich fragen, wie es nur zu dieser Spaltung der Gesellschaft kommen kann - Das ist ein alter Hut.


Ich mache darauf aufmerksam, dass es sich hier offenkundig um Diskriminierung handelt, ergo nicht nur ein rechtswidriges Verhalten darstellt.

Ich halte es auch für ethisch verwerflich, Ihren Mitmenschen, die eigenen schmutzigen Gedanken zu unterstellen.


Sind Rentner dann auch ausgeschlossen? Die beziehen ihr Geld auch aus der Staatskasse? Oder die Mitarbeiter vom Jobcenter müssten sich demnach ebenfalls die Schlafplätze mit den Obdachlosen unter der Brücke teilen.


Die Generation, die nach dem zweiten Weltkrieg Deutschland wieder aufgebaut hat, hat im Hinblick darauf aufgebaut, dass es ihren Kindern und Enkelkindern einmal besser gehen soll, damit sie nicht so schwer arbeiten müssen.

Und ist das dann der Fall, heißt es:

Was seid ihr für ein faules Pack! Bei uns hat man sich noch kaputt schuften müssen.

Und mit diesen Schuld und Schamgefühlen wurden und werden die Gemüter gefüttert. Kein Wunder, dass es für einen Psychotherapieplatz eine lange Warteliste gibt!


Keine Bange! Es gibt immer noch die Möglichkeit, dass Leistungsberechtigte die Mietzahlungen direkt anweisen lassen können. Obwohl es den Vermieter grundsätzlich nichts angeht, woher das Geld für die Miete kommt, ist es gängige Praxis sich nackig zu machen. Und alle machen mit!

Inzwischen gibt es auch ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts, dass die Miete, sollte ein Leistungsberechtigter wegen Ungehorsam sanktioniert werden, nicht angetastet werden darf.


Und haben Sie eine Garantie, dass ein Mieter mit “Weißer Weste“, in keine Krise geraten wird?


Sie glauben gar nicht, wie schnell man selbst, durch Schicksalsschläge in solch einen Strudel geraten kann, und dann selbst mit diesen Klischees belegt wird.


Möge Ihr Leben immer glatt laufen!


Mit freundlichen Grüßen

Jane Jenny Winkler

 
Weiterführende Links

gegen-hartz.de/news/als-hartz-iv-empfaenger-unerwuenscht-schadensersatzanspruch-besteht#Betroffene_sollten_Diskriminierungen_melden


Infos über den Unterschied zwischen Eigentum und Besitz

google.de/search/unterschied+zwischen+eigentum+und+besitz



15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen