Die Spatzen pfeifen's vom Dach.jpg

Liebe Leser*innen

Die Spatzen pfeifen's vom Dach

Omas gegen Rechts - Der Rauswurf

mit den gleichen Manieren, wie die der vermeintlichen Gegner ...

Die Omas Rhein-Neckar

agieren auf Facebook in einer nicht öffentlichen Gruppe.


Anfang November 2019 bekam ich von einem Mitglied der FB-Gruppe Omas gegen Rechts eine Beitrittseinladung, die ich auch annahm.


Am 02. Januar 2020 schloss ich mich der öffentlichen Gruppe Fridays gegen Altersarmut an.


Die Bewegung der Omas hat sich jedoch zum Ziel gesetzt, gegen die Freitags-Bewegung vorzugehen.


Die Damen befürchten, dass mitlterweile über 300.000 Mitglieder leichte Beute wären, die

vor Blendung eines rechten Vereins geschützt werden müssen.

Die Art und Weise, wie sie das tun, zeigt, dass sich zumindest eine dieser Damen, auch nicht im Griff hat.

Eben diese Freitags-Gruppe ist den Omas ein Dorn im Auge, da der Gründer der Gruppe als rechts eingestuft wird und Straftaten begangen haben soll.

In den Suchmaschinen sind etliche Einträge zu finden, die gegen ihn sprechen.


Am 09. Januar 2020 wurde ich angeschrieben, dass ich leider aus Omas-Gruppe entfernt

werden müsste, weil es ein NoGo ist, das eine Oma gegen Rechts ein Logo eines Rechten Vereins hat. Wenn mich der Gruppengründer überzeugen würde, den armen Rentnern helfen zu wollen, können sie das nicht ändern und ich müsste dann eben die Seite

wechseln.


Wenn man den Kopf nicht nur zum Haareschneiden hat, erkennt man die Absicht hinter

dem "sozialen" Engagement.


Ein Statement des Beschuldigten wurde abgegeben, in dem die Vorwürfe entschieden

zurückgewiesen werden.


Meine Antwort

Ich wechsel keine Seite, ich war und werde nie zur Rechten Vereinigung gehören, so wahr wie ich seit meiner Geburt konfessionslos bin. Dennoch ist es ein Anliegen von mir, Eure Infos, bei den schwerwiegenden Anschuldigungen, genauso zu hinterfragen. Ihr macht genau das, was ihr dem vermeintlich "sündigem" Gruppengründer vorwerft und nein, ich stehe sonst in keinem Verhältnis zu ihm. Ich stehe dennoch für und zu der Sache, die das Logo zeigt. Wünsche dir alles liebe.

Ich forderte Beweise für die Anschuldigungen gegen besagten Admin.

Ich machte auf einen Missbrauchsskandal aufmerksam von einer Person, die wir alle

kennen (Möge er in Frieden ruhen).

Ich forderte weiter, sie möge mir sagen, ob er es jetzt getan hat oder nicht.


Statt einer Antwort ward ich flugs aus der nicht öffentlich einsehbaren Gruppe Oma gegen

Rechts Rhein-Neckar entfernt.


Wer weiß, vielleicht werde ich demnächst gesehen, wie ich mich mit Homosexuellen

unterhalte und über mich wird gemunkelt, ich wolle mich geschlechtlich umwandeln lassen?


Wünsche allen eine friedlich bewegende Zeit

Eure Jenny

 

Omas gegen Rechts - Update: 30. Oktober 2020


Liebe Oma gegen Rechts,


da bin ich nochmal. Zuerst möchte ich mich für dein Nachdenken und die Entschuldigung

bedanken. Auch dafür, dass ihr euch soviel Sorgen um unser Land und die Menschen

macht. Eigentlich meint ihr es ja nur gut und wollt sensibilisieren.


Im Allgemeinen bin ich ziemlich unempfindlich, gegenüber anderer Menschen Sichtweise

zu meiner Person. Ich habe einige Jahre Training darin. Zum Beispiel als ich eine zeit lang

mit einem etwas größeren Auto durch die Lande fuhr, das meinem damaligen Freund

gehörte und schon hieß es: "Mafiabraut" oder "Haste einen kleinen Zuhälter!".

Als alleinerziehende Mutter wussten meine Nachbarn ganz genau über mich Bescheid.

Meine Kinder waren die Schlimmsten.

Mit der Zeit drehte ich dem Geschwätz einfach den Rücken zu. Eine Weile später war ein

neues Opfer gefunden > alleinerziehende Mutter.

Die Aussage: Ich müsste die Seite zu einem rechten Verein wechseln, kann ich jedoch

nicht so stehen lassen, weil ich weiß, wie schnell man in die Schussbahn gerät. Auch wenn

es zur damaligen Zeit noch nicht, innerhalb kürzester Zeit, für die ganze Welt, öffentlich

sichtbar gemacht werden konnte.


Nun wollt ihr ganz genau über einen Mann Bescheid wissen, dem immer mehr Vergehen im

Netz nachgesagt werden.


Aus

"Wird öffentlich von der Verwaltung gesucht"

wird

"Gesucht wegen eines Haftbefehls".


Davon ist in der Suchanzeige, aber keine Zeile zu lesen!?

Was genau hinter den anderen Vorwürfen steckt und ob sich die zwischenzeitlich erledigt

haben ... ?

Ich gehe davon aus, dass ihr ebenso an der Einhaltung von Menschenrechten interessiert

seid wie ich.

  • Es gibt Artikel 19 (Meinungs- und Informationsfreiheit)

  • Zu bedenken gebe ich in diesem Fall jedoch Artikel 11 (Unschuldsvermutung)

Zu beachten seien Worte wie scheinbar, wahrscheinlich, vermutlich etc.

Was sind denn nun genau eure Befürchtungen, dass ihr meint über 280.000 Menschen,

abzüglich der paar% rechts Gesinnten, die ihr vermutet, vor sich selbst schützen zu

müssen? Benennt doch bitte genau, was ihr mit eurem Gegenengagement erreichen wollt?

Stattdessen stochert ihr nur in ein paar heißen Kohlen und tut so, als wären diese die

Vorstufe zur Hölle.

Unter den Menschen, die ihr den Kampf angesagt habt, befinden sich nicht deutsche

Mitbürger. Schon bedacht? Was sollen sie davon halten, wenn sie angesprochen würden,

dass sie mit einem, eurer Sichtweise nach, nationalsozialistischem Logo rumlaufen?

Viele Deutsche Bürger bewundern insgeheim, hier und dort auch mal öffentlich, unsere

französischen Nachbarn. Sie Streiken schon über einen Monat wegen der Rentenreform,

die kein Mensch dort will.


Streikende Deutsche werden dagegen, je nach Thema, als radikal oder faul abgestempelt.

Wie kommt das?


Warum war am 05. November 2019 vor dem BVerfG nicht mehr los, hat eine von euch eine

Idee dazu? Im Übrigen gab es da auch Zweifel wegen Befangenheit, bezüglich des

Vizepräsidenten, die im Nachhinein nicht bestätigt wurden.


Vor allem gibt es unter anderen Nationalitäten Menschen, für die sind alle Deutschen

Nazis.

  • Meint ihr sie würden bei euch vielleicht eine Ausnahme machen?

  • Warum hat es jetzt eben dieser vermeintliche Straftäter geschafft, so viele Menschen zu erreichen?

  • Wieso haben es die Organisationen, von denen du mir erzählt hast, nicht geschafft?

Wenn das Wort Mahnwache gruselige Assoziationen in euch auslöst, dann seid ihr falsch

informiert, was es bedeutet.


Hier kann sich darüber informiert werden

Was bedeutet Mahnwache


Eure Versammlungen nennen sich Gegendemos, meines Erachtens nicht weniger gruselig.


Tatsächlich kann ich mich nicht davon ausnehmen und bin enttäuscht. Soll heißen: Ich habe mich vermutlich von euren Absichten täuschen lassen und bin blind der Einladung in eure Gruppe gefolgt. Nun ist in mir der Eindruck entstanden, ihr wollt als zweite Alternative für Deutschland auftreten.


Und stellt euch mal vor diese Vermutung würde sich, als Tatsache dargestellt, im Netz verbreiten.


Viel vergnügen beim drücken vor den Antworten!


Möge der Frieden mit uns sein

Eure Jenny


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen